KG Fidelio Elsdorf - Köln-Aachener-Str. 149 - 50189 Elsdorf - Telefon: 02274 90 53 30

400 Mädchen rockten die Festhalle !!!

Maedchen 006Die Festhalle war wie immer rappelvoll, als die KG Fidelio auch in diesem Jahr Mädchen jeden Alters zur Mädchensitzung geladen hatte. „Wir sind schon seit Wochen ausverkauft“ freuten sich dieVerantwortlichen.

Das Programm begeisterte und war wieder vom Feinsten. Musikgruppen und Büttenrednern wechselten sich ab.

Gleich nach dem Einzug begeisterten die Domstürmer und heizten den Saal so richtig vor. Redner Guido Hoss profitierte von der Super-Stimmung und die vier weißblonden Mädels von Colör, „die Töchtern Kölns“, trieben es danach auf die Spitze und das Publikum im Saal von den Stühlen.

Bei „Männerstrip im Waschsalon“ holte sich Leadsängerin Ute Geller den Präsidenten Wolfgang Teichert nach vorn auf die Bühne und sang mit ihm Duett. Ob er dabei einen Tigertanga trug, bleib jedoch sein Geheimnis. Achnes Kasulke als Putzfrau sprach den Frauen dann in ihrer unnachahmlichen Art aus dem Herzen, erzählte von ihrem Mann und dem Kummer mit den „Schmachtphons“, am Familien-Esstisch und den verschiedenen neuen Diätangeboten.

Auch sie wurde erst nach einer Zugabe entlassen. Die drei Colonias luden dann zu kölscher Musik und zum Schunkeln ein, ehe das Dreigestirn der KG Fidelio sich den Frauen im Saal stellte und begeistert begrüßt wurde. Einmal mehr erklang der Song des Dreigestirns „Up, up, up - jeck zu sein ist perfekt“ und wurde aus 400 Kehlen mitgesungen. Wie es sich für eine Mädchensitzung gehört, auf der ein unglaubliche Zahl wunderschöner und phantasievoller Kostüme im Publikum zu sehen war, setzte Jungfrau Thea einen modischen Akzent und zeigte ein besonders schönes Strumpfband aus ihrer großen Kollektion. Schließlich kam ein Programmpunkt, der von dem weiblichen Publikum besonders gefeiert wurde: die Jungs der Boy-Tanzgroup „Tanktop“ waren in schneidigen, aber hochgeschlossenen Uniformen auf die Bühne gekommen.

Das durfte natürlich so nicht bleiben. „Ausziehen, ausziehen!“ forderte der Saal und da machten die strammen Jungs dem Namen ihrer Showtanzgruppe alle Ehre und zeigten bei ihren akrobatischen Choreographien viel Haut und Muskeln. Kuhl un de Gäng brauchten mit ihren Songs von dieser Stimmung nur noch abzusahnen.

Nach dem Ende des Programms war dann aber noch nicht alles vorbei. „Da es in Elsdorf ja leider kaum noch Kneipen gibt, in denen man nach so einer Sitzung feiern kann, haben wir uns entschlossen, danach hier im Saal noch Party anzubieten“ so die Verantwortlichen der KG Fidelio. Den Mädchen war es recht.

Maedchen 009Maedchen 029Maedchen 045

Weitere Bilder unter www.an-sichts-sachen.de
Quelle: Rundblick Woche 4